Suchfunktion

Gudrun Schraft-Huber neue Präsidentin des Verwaltungsgerichts Stuttgart

Datum: 07.03.2013

Kurzbeschreibung: PRESSEMITTEILUNG vom 07.03.2013

Gudrun Schraft-Huber ist mit Wirkung zum 01.03.2013 zur neuen Präsidentin des Verwaltungsgerichts Stuttgart ernannt worden. Sie ist in dieser Funktion Nachfolgerin von Stefan Kuntze, der Ende Februar 2013 in den Ruhestand verabschiedet wurde.

Die 1957 in Lörrach geborene neue Präsidentin studierte in Freiburg Rechtswissenschaften. Nach Ablegung der beiden juristischen Staatsprüfungen begann sie ihre Richterlaufbahn zunächst als Assessorin beim Amtsgericht Rastatt und wechselte im Jahr 1985 an das Verwaltungsgericht Karlsruhe. Im Juni 1999 wurde sie zur Richterin am Verwaltungsgerichtshof ernannt. Am Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg war Gudrun Schraft-Huber Mitglied des für das Abgabenrecht zuständigen 2. Senats und zugleich stellvertretende Pressesprecherin. Ab Juni 2002 war sie Pressesprecherin des Bundesverfassungsgerichts und leitete dessen Presseabteilung. Im Dezember 2004 kehrte Frau Schraft-Huber als Vorsitzende Richterin an das Verwaltungsgericht Karlsruhe zurück, wo sie im August 2007 zur Vizepräsidentin ernannt wurde.

Die Präsidentin wird ebenso wie ihr Vorgänger nunmehr die 2. Kammer des Verwaltungsgerichts führen, die insbesondere für Baurecht, Abfallrecht, Erschließungsrecht und Entwässerungs- sowie Wasserversorgungsbeitragsrecht zuständig ist.
Seit 2004 ist Gudrun Schraft-Huber auch als Prüferin im Zweiten juristischen Staatsexamen tätig.

Fußleiste