Suchfunktion

Präsident des Verwaltungsgerichts Stuttgart Stefan Kuntze geht in den Ruhestand

Datum: 26.02.2013

Kurzbeschreibung: PRESSEMITTEILUNG vom 26.02.2013

Kuntze

Der 28. Februar 2013 wird für den 66-jährigen Stefan Kuntze der letzte Arbeitstag als Präsident des Verwaltungsgerichts Stuttgart sein. Fünf Jahre bestimmte er mit seiner ungewöhnlich dynamischen, offenen und menschlichen Art die Geschicke des Verwaltungsgerichts und wirkte zugleich als Vorsitzender der 2. Kammer an richtungsweisenden Entscheidungen mit, wie beispielsweise über die Biogasanlage in Nürtingen oder die Osttangente Magstadt.

Stefan Kuntze, in Stuttgart geboren und wohnhaft, war seit 1975 in der baden-württembergischen Gerichtsbarkeit tätig. Seine Assessorenjahre verbrachte er an den Sozialgerichten Heilbronn und Stuttgart. Schon kurze Zeit später wagte er den Wechsel in die Verwaltungsgerichtsbarkeit, wo er 1980 eine Planstelle am Verwaltungsgericht Stuttgart annahm. 1985 bis 1986 folgte seine Abordnung zum Verwaltungsgerichtshof in Mannheim, die 1990 in die Beförderung zum Richter am Verwaltungsgerichtshof mündete. Im Mai 1994 kehrte er als Vorsitzender Richter an das Verwaltungsgericht Stuttgart zurück, dessen Vizepräsident er im Februar 2001 wurde. Im März 2004 wurde Herr Kuntze zum Vorsitzenden Richter am VGH Baden-Württemberg in Mannheim ernannt. Im Zuge der Übertragung neuer Zuständigkeiten von der Verwaltungs- auf die Sozialgerichtsbarkeit wechselte er im Februar 2005 zurück in die Sozialgerichtsbarkeit und wurde dort Senatsvorsitzender. Im März 2008 nahm er dann seine Tätigkeit als Präsident beim Verwaltungsgericht Stuttgart auf, an dem er zuvor bereits zwanzig Jahre, davon zehn in einer Führungsposition, als Richter tätig war.

Herr Kuntze war neben seiner Tätigkeit als Richter seit Jahren Leiter von Arbeitsgemeinschaften in der Juristenausbildung und Prüfer für die 1. und 2. Staatsprüfung.
Stefan Kuntze ist verheiratet und hat eine Tochter. Im Ruhestand wird er die Zeit haben, sich mit seiner in der Justiz bewiesenen Kreativität, seinem Organisationstalent und seiner geistigen Beweglichkeit anderen Interessen zu widmen, zum Beispiel dem Orchesterverein Stuttgart, in dem er nicht nur Violine spielt, sondern seit 5 Jahren als Vorstand aktiv ist.

Die offizielle Verabschiedung von Präsident Stefan Kuntze erfolgt am 17.Juni 2013 zusammen mit der Amtseinführung der neuen Präsidentin des Verwaltungsgerichts Stuttgart, Frau Gudrun Schraft-Huber, die zum 1. März 2013 ihren Dienst im Verwaltungsgericht Stuttgart antreten wird.
Die 1957 geborene Gudrun Schraft-Huber war zuletzt seit August 2007 Vizepräsidentin des Verwaltungsgerichts Karlsruhe.

Fußleiste